Beweidungsmonitoring Nordrach

Oktober 2012:
Im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg führen wir seit 2009 ein Monitoring von mageren Flachlandmähwiesen (FFH-LRT 6510) durch, deren Nutzung von Mahd auf Beweidung umgestellt wurde. Auf fest vermarkten Dauer-Probeflächen wird jedes Jahr eine pflanzensoziologische Aufnahme (Braun-Blanquet und Londo-Skala) angefertigt, um Veränderungen des Grünlands zu dokumentieren und zu analysieren. Es werden jeweils benachbarte Flächen verglichen, von denen eine beweidet und die andere gemäht wird. Die Untersuchungsflächen liegen im FFH-Gebiet "Mittlerer Schwarzwald zwischen Gengenbach und Nordrach", für das wir auch den Natura 2000-MaP erstellt haben. externer link

Die Untersuchungen laufen in Zusammenarbeit mit dem Nordracher Landwirt Heinrich Uhl, der ein ausgefeiltes Beweidungssystem mit zahlreichen Tierarten entwickelt hat. Über das "Nordracher Landschaftpflege-Projekt" wurde Ende September 2012 in der Landesschau Baden-Württemberg berichtet. (Leider ist der Beitrag in der SWR-Mediathek nicht mehr verfügbar).



/