Gelbbauchunken-Schutzmaßnahmen

Dezember 2014:
Der Bestand der Gelbbauchunke geht in Baden-Württemberg, aber auch in anderen Bundesländern stark zurück. Höchste Zeit, Schutzmaßnahmen zu planen und umsetzen! Am Schönberg bei Freiburg haben wir diesen Herbst im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg im Naturschutzgebiet "Berghauser Matten" mehr als 50 kleine Vertiefungen in vernässten Wiesenbereichen als Laichgewässer für die sympathische kleine Unke anlegen lassen. Das war innerhalb eines Tages erledigt - in geeigneten Gebieten und unter kompetenter ökologischer Bauleitung lässt sich also mit geringem zeitlichen und finanziellen Aufwand viel für den Schutz dieser FFH-Art erreichen. Die Maßnahme muss aber in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. Über das Projekt haben wir auch im Ebringer Gemeindeblatt informiert - viele Ebringer Bürger erinnern sich daran, dass die Gelbbauchunken in ihrer Jugend noch viel häufiger waren... Wir sind gespannt, ob sich die in diesem Bereich des Schönbergs sehr kleinen Populationen der Gelbbauchunke aufgrund der Maßnahmen wieder erholen können!


bagger_gbu_schoenberg.jpg
Anlage eines Kleingewässers mit dem Bagger.

gbu_gewaesser_schoenberg.jpg
Kleingewässer wenige Tage nach der Anlage.




/