Erstnachweis des Dungkäfers Biralus satellitius in Baden-Württemberg

"Dai diamanti non nasce niente, dal letame nascono i fior'" - "Aus Diamanten wird nichts geboren, doch der Mist bringt Blumen hervor" singt der italienische Cantautore Fabrizio de André in einem seiner schönsten Lieder. Wie wahr! Und außer Blumen kommen auch jede Menge Tiere in Dungfladen vor. Mit Ausdauer und Glück wird man dann für harte Arbeit mit schönen Ergebnissen und Erlebnissen belohnt.

Dungbeprobung

Franz-Josef Schiel bei der Probennahme.

Bei Untersuchungen zu Laufkäfern (Carabidae) und Dungkäfern (Scarabaeidae) im Rahmen des entomologischen Monitorings einer Wasserbüffel-Weide im Naturschutzgebiet "Freiburger Rieselfeld" gelang der Erstnachweis des Dungkäfers Biralus satellitius (Herbst, 1789) für Baden-Württemberg. Wer darüber mehr erfahren möchte, kann dies hier in der Veröffentlichung des Funds: pdf

Biralus satellitius Foto Mitt Ent Ver Stuttgart

Ausschnitt aus der weiter oben zitierten Veröffentlichung; © beim Bildautor.

Die Untersuchungen erfolgten im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg, Ref. 56 (Naturschutz und Landschaftspflege).